Markenauswahl

Wählen Sie eine Geschäftseinheit:

A brand of Bouygues Energies & Services
Kummler+Matter EVT
A brand of Bouygues Energies & Services
Helion

Flims: Überbauung Stenna wird eröffnet

07.02.2019Bouygues Energies & Services

Die Überbauung Stenna Flims umfasst eine Fläche von rund 60 000 Quadratmeter, was der Fläche von mehr als 8 Fussballfeldern entspricht. Dazu gehören unter anderem Wohnhäuser mit insgesamt 135 Ferienwohnungen sowie ein Hauptgebäude mit einem Design-Hotel mit 47 Zimmern, einem Wellness- und Fitnesscenter, einem Kino, Kinderbetreuung und Einkaufsmöglichkeiten.

 

Multitec mit Bouygues Energies & Services InTec

 

Die Überbauung Stenna in Flims ist ein klassisches Multitec-Projekt, da Bouygues Energies & Services InTec diverse Gewerke abdeckt: Elektro, Security & Automation, Sanitär sowie die Installation von Heizungs-, Lüftungs- und Kälteanlagen bei Mieterausbauten. «Zu Spitzenzeiten arbeiteten auf der Stenna Baustelle über 70 Bouygues E&S InTec Fachspezialisten aus verschiedenen Regionen und Gewerken Hand in Hand. Die Bewältigung von grossen Bauvolumen innert kurzer Zeit sowie die fachübergreifende Projektkoordination sind unsere grossen Stärken», erklärt Urs Tschalèr, Geschäftsführer Bouygues E&S InTec Region Südostschweiz. Bouygues E&S InTec begann im Frühjahr 2015 mit den Arbeiten und wird diese voraussichtlich im Frühjahr 2019 beenden.

 

Grossbaustelle im Bündnerland

 

Gemäss Medienmitteilung handelt es sich bei Stenna Flims um die grösste private Baustelle im Kanton Graubünden. Die Überbauung soll ein Mittelpunkt von Flims werden, der die Dorfteile miteinander verbinde und den Weg in die Bündner Berge eröffne. Mit dem Angebot wolle man Einheimische, Tagestouristen, Feriengäste, Sportler, Naturverbundene und Familien ansprechen. Die Eröffnung von Stenna Flims erfolgt schrittweise ab Dezember 2018 bis ins Frühjahr 2019 hinein.

 

www.stennaflims.ch

Fakten & Zahlen
 
Eröffnung: Dezember 2018
Fläche: 60 612 m²
Eigentümer: CSA Real Estate Switzerland (Credit Suisse)
Projektentwicklung: Senn Resources
Architekturbüro: Baumschlager Eberle
Investitionsvolumen: CHF 167 Mio
Bouygues E&S InTec : CHF 14 Mio Anteil Gebäudetechnik