News

Alpiq InTec wird zu Bouygues Energies & Services InTec

Teilen auf

Alpiq InTec, der Hauptanbieter von Dienstleistungen aus einer Hand im Bereich Gebäudetechnik und -management in der Schweiz, wird zu Bouygues Energies & Services InTec.

Infolge der Übernahme durch Bouygues Construction und um die Namen ihrer Tochtergesellschaften der Sparte Energies & Services anzugleichen, ändert die ehemalige Alpiq InTec Gruppe ihren Namen und wird zu Bouygues Energies & Services InTec.

Seit 1. August 2018 ist Bouygues Energies & Services InTec eine 100 prozentige Tochtergesellschaft von Bouygues Construction. Der Global Player im Bausektor ist in über 80 Ländern vertreten. Ihr neuer Generaldirektor, Stéphane Schneider, leitet ebenfalls die Tochtergesellschaft Bouygues Energies & Services Schweiz. Diese ist vor allem im Facility-Management-Bereich tätig. «Durch die Namensänderung wird unseren Kunden der Mehrwert deutlich. Denn zu den Kompetenzen von Bouygues Energies & Services InTec kommt nun noch in der gesamten Wertschöpfungskette das Know-how der Bouygues Construction Gruppe hinzu», erklärt Schneider.

Der neue Name macht deutlich, dass sich die Aktivitäten der Energies & Services Tochtergesellschaften von Bouygues Construction ergänzen. Letztere teilen dieselben Werte, dieselbe Innovationskultur und dieselbe operative Exzellenz. Durch ihren Zusammenschluss wird die Innovation im Rahmen von Projekten gefördert. Auf diese Weise kann Bouygues Energies & Services InTec von der weltweiten Präsenz der Bouygues Construction Gruppe und ihrer Erfahrung beim Management komplexer Projekte profitieren.

Die Aktivitäten in den Bereichen Energieversorgung, Verkehrstechnik und Telekommunikation werden unter den Namen Kummler+Matter AG und EnerTrans AG weitergeführt.

Hier geht es zur Webseite von Bouygues Energies & Services InTec

News

Hier erhalten Sie eine Übersicht über unsere Neuigkeiten. Stets aktuell und relevant, damit Sie bestens über unsere Innovationen, unsere Anlässe und unseren Fortschritt im Sinne einer besseren Kundenerfahrung informiert sind.

0 1 2 3